Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

45. Frauenfrühstück

18.März @ 9:00 - 12:00

Verwundungen und Zerbrochenem begegnen

Von der Lebenskunst Leidvolles ins Wort zu bringen

Das Leben begegnet einem nicht nur von den Sonnenseiten. Auch große und kleine Herausforderungen durchkreuzen Lebenswege. Nicht wenige Menschen erleiden (sexualisierte) Gewalt, erleben andere Traumata oder stehen vor Situationen, von denen sie nicht wissen, wie sie sie gut bewältigen können. Was am meisten hilft, damit Verwundungen heilen können, ist das Überwinden der eigenen Scham, das einem Leidvolles geschieht oder geschehen ist. Doch so leicht ist es gar nicht, über die Schattenseiten ins Gespräch zu kommen – für beide Seiten. In dem Vortrag soll es zum Einen darum gehen, wie Gespräche über Leidvolles gelingen können und zum Anderen spirituelle Ressourcen zu entdecken, die helfen Herausforderungen zu tragen. In uns Menschen ist eine Trotzmacht hineingelegt, die auch in Dunkelheiten nach dem Leben sucht. Aus Japan kommt die Kunst des „Kintsugi“: Wenn etwas zerbricht, dann wird es mit Gold gekittet. Nach diesem Gold möchten wir gemeinsam Ausschau halten.

Sr. Marie-Pasquale Reuver ist Theologin, Pastoralreferentin und Logotherapeutin. In ihren unterschiedlichen Einsatzfeldern hat sie viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen in krisenhaften und traumatischen Situationen gesammelt und dabei erlebt, welche Kräfte im Menschen sind im eigenen Leid nicht zu versinken, sondern es zu gestalten und gestärkt weiter zu gehen. Das Brechen des Schweigens und Spiritualität helfen Schritt für Schritt die Situation zu bewältigen.

 

Anmeldung bis Montag 13. März 2023 per E-Mail unter: Alexandra_Uhl@hotmail.com

Wir bitten um einen Kostenbeitrag von 9 €.

Details

Datum:
18.März
Zeit:
9:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner