Bericht / Uncategorized

5 vor 12 – doch die Zeit bleibt nicht stehen

Am letzten Freitag blieb die Uhr des Kirchturms in Uhlbach um 5 vor 12 Uhr für drei Stunden stehen. Doch in der Wirklichkeit bleibt die Zeit nicht stehen.

Das Thema der Nachhaltigkeit ist brisant und geht uns alle an. So gestalteten die katholische Gemeinden St. Franziskus und die evangelische Gemeinde Obertürkheim und Uhlbach am vergangenen Sonntag einen ökumenischen Gottesdienst mit dem Titel „Ihr seid das Salz der Erde – Gottes Schöpfung bewahren“. Verschiedene Personen vom AK faire Gemeinde und AK Ökumene sprachen darüber, wie sie konkret Schritte in der alltäglichen Umsetzen zur Bewahrung unserer Schöpfung gehen: Fahrrad fahren, Plastik sparen, einfacher Lebensstil, saisonales und regionales Essen, Reduktion des Fleischkonsums, Teilnahme bei „Fridays for future“ u.v.m. Es ist höchste Zeit, mehr für unsere Mutter Erde zu tun und gutes Salz für die Erde zu sein. Dabei waren auch wir eingeladen zu erzählen, wie wir – ausgehend von der Tradition des hl. Franziskus – unsere täglichen kleinen Schritten gehen, um möglichst nachhaltig zu leben.  

Sr. M. Luzia Zähringer

Auch in unserer Schule dreht sich diese Woche alles ums Thema Nachhaltigkeit:

  • Berechnung des eigenen ökologischen Fußabdrucks
  • Workshops, um Kosmetika selbst herzustellen
  • Podiumsdiskussionen
  • Stadtführung zum Thema „Konsum von Nahrungsmitteln“
  • Premiere des Films „Fashion“ zum Thema Kleiderkonsum, den Schülerinnen der Kl. 10c in der vergangenen Woche gedreht haben.
Beitragsbild: Uhr Bild von HardyS auf Pixabay