Willkommen im FranZ!

Begegnung & Engagement, Reden über Gott & die Welt, Suche nach Leben, Kreatives und Besinnliches.
Darum geht es im FranZ, dem Franziskanischen Zentrum an St. Agnes in Stuttgart.
Das FranZ bietet auch Raum für Fragen und für Vertiefung der franziskanischen Spiritualität. Unabhängig ob jung oder alt, unabhängig von Konfession und Religion, unabhängig ob Schülerin, Eltern oder Lehrer/in: jede/r ist willkommen!

Hier geht’s zum Veranstaltungskalender.
Achtung: In der Schule finden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen statt. Einiges gibt es aber online 🙂
Siehe Beiträge unten:  Osterkerzenworkshop, Kreuzweg


Das Kinderfranziskusfest am 1. Mai in Sießen wird dieses Jahr leider entfallen.

Der Newsblog kann übrigens abonniert werden: In der Menüleiste oben ganz rechts auf die drei Striche klicken!


... waren die verschiedenen Angebote beim Tag der offenen Tür bei uns am St. Agnes. Bei unserem FranZ-Stand wurden Taus
Wissenschaftlich fundiert und zugleich faszinierend sowie inspirierend erzählte Sr. M. Elisabeth Bäbler aus dem Leben der hl. Clara von Assisi,
... starteten die Teilnehmer des Offenen Abends in das Jahr 2020. Als Stärkung, Mutmacher, Wegweiser durch das Jahr dient das
Der Weg zur Renninger Krippe gibt uns Gelegenheit auf die Weihnachtszeit zurückzublicken und einander etwas kennenzulernen. Unser Ziel werden wir
Taizétreffen mit 15.000 Leuten zum neuen Jahr in Breslau. Überreich beschenkt durch herzliche polnische Gastfreund, leckeres Essen, Bibelaustausch in verschiedenen
... erlebten die Lehrer kurz vor den Weihnachtsferien, als ihnen die Schülerinnen im Lehrerzimmer die über 100 Plätzchen überreichten. Die
... stressig, Zeit mit Familie, viele Klassenarbeiten, Zeit der Vorbereitung... viele Assoziationen sammelten sich auf den Plakaten, die auf den
"So eine Nacht möchten wir gern mal wieder machen." - da waren sich die Teilnehmer der Nikodemusnacht einig. Ob beim
St. Agnes Schülerinnen als Betreuerinnen auf einer inklusiven Familienfreizeit In den Herbstferien waren 6 Schülerinnen von St. Agnes als Betreuerinnen